AGB´s und Datenschutz

§ 1 Vertragsgegenstand

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Klienten, die Leistungen von Personal Training Rein in Anspruch nehmen.

1.2 Zu den Kunden im Sinne von § 1.1 zählen Privatpersonen, Unternehmen und staatliche Einrichtungen.

1.3 Der Vertrag wird zwischen dem Klienten und Personal Training Rein, vertreten durch Bastian Rein, Bergmannsbusch 28, 38448 Wolfsburg, geschlossen.


§ 2 Die Leistungen

2.1 Personal Training Rein bietet dem Klienten ein individuelles und auf die Ziele, Wünsche und Bedürfnisse des Klienten optimal ausgerichtetes und maßgeschneidertes Trainingskonzept an. Ein solches Trainingskonzept ist eine sportliche Trainings- und Gesundheitsmaßnahme, die sich an die körperlichen Fähigkeiten und Voraussetzungen des Klienten orientiert. Das Konzept wird in Form von mehreren von Personal Training Rein vorbereiteten und persönlich angeleiteten Trainingseinheiten durchgeführt.

2.2 Das Training von Personal Training Rein gewährleistet eine gewissenhafte Umsetzung des erarbeiteten Konzepts.

2.3 Ein auf den Klienten individuell zugeschnittenes Trainingskonzept basiert auf den Angaben in dem vom Klienten ausfüllenden und zu unterschreibenden Fitnesstest. Fehlerhafte oder fehlende Angaben gehen nicht zu Lasten von Personal Training Rein.


§ 3 Trainingsplanung/ Trainingszeiten

3.1 Eine Trainingseinheit dauert in der Regel 60 Minuten.

3.2 Art, Umfang und Ort jeder Trainingseinheit werden mit dem Klienten abgesprochen. In einem Beratungsgespräch werden vorab die Trainingsinhalte und -ziele mit dem Klienten zusammen abgestimmt.

3.3 Das Training wird an dem vom Klienten gewünschten oder vom Personal Trainer empfohlenen Ort durchgeführt. Dies kann am Wohnort des Klienten, bei der Arbeit, in einem Fitnessstudio oder an einem sonstigen, geeigneten Ort sein.

3.4 Die Terminvergabe erfolgt individuell. An Feiertagen werden keine Trainingseinheiten angeboten bzw. vereinbart.

 

§ 4 Umplanung/ Absagen/ Nichterscheinen

4.1 Sowohl das Absagen als auch Verlegen einer Trainingseinheit sollte spätestens 24 Stunden vor dem ursprünglich geplanten Beginn von beiden Seiten erfolgen. Bei Absagen innerhalb dieses Zeitraumes werden die Kosten für die betroffene Trainingseinheit in voller Höhe berechnet. Das gleiche gilt für unentschuldigtes Nichterscheinen.

4.2 Auf kurzfristige Verhinderung oder Absagen nach §4.1 gelten grundsätzlich keine Ansprüche auf Erstattung des Leistungsbetrages. Beruht diese Verhinderung aus gesundheitlichen Gründen, ist dies dem Trainer sofort mitzuteilen.

4.3 Die aufgrund einer nachweisbaren gesundheitlichen Verhinderung ausgefallenen Zeiten können zurückerstattet oder auf Wunsch gutgeschrieben werden.

4.4 Es wird darum gebeten ein vom Klienten geplanter Urlaub aus Gründen der Flexibilität 2 bis 4 Wochen vor Urlaubsantritt Personal Training Rein bekannt zu geben.

 

§ 5 Vergütung/ Spezifische Kosten
5.1 Die Vergütung der Dienstleistungen von Personal Training Rein richtet sich nach der aktuellen Preisliste.

5.2 Die Zahlung des Rechnungsbetrages kann entweder in bar oder per Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto erfolgen. Ein Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu zahlen.

5.3 Der Kunde hat die Möglichkeiten sogenannte Karten zu buchen. Diese Karten besitzen eine entsprechende Gültigkeit. Sollte der Kunde die auf der gebuchten Karte enthaltenden Trainingseinheiten nicht in dem Zeitraum der Gültigkeit verwenden, verfallen die noch ausstehenden Trainingseinheiten.

5.4 Werden aufgrund der Trainingsziele und -wünsche des Klienten Tageskarten, monatliche Mitgliedsbeiträge im Fitnessstudio oder anderweitige Gebühren erforderlich, sind diese Kosten vom Klienten zu übernehmen.

5.5 Sollte im Rahmen der ganzheitlichen Betreuung eine Behandlung durch Arzt, Physiotherapeut, Heilpraktiker oder sonstige Kooperationspartner erforderlich sein, gelten die Abrechnungsmodalitäten dieser Kooperationspartner.

5.6 Ist eine Begleitung durch Personal Training Rein auf Reisen gewünscht, so sind die Spesen vom Klienten zu übernehmen. Zudem wird ein pauschales Honorar für die Zeit der Reise vereinbart.

5.7 Bei allen Dienstleistungen sind die von Personal Training Rein entstehenden Anreisekosten im Stadtgebiet Wolfsburg ausgehend vom Hauptbahnhof in einem Umkreis von 10 km im Preis enthalten. Entfernungen, die darüber hinaus gehen, werden mit 1 € pro gefahrenem Kilometer berechnet.

 

§ 6 Ärztlicher Gesundheitscheck

Unabhängig von dem durch Personal Training Rein zu Beginn durchzuführenden Gesundheitscheck ist der Klient verpflichtet, seinen Gesundheitszustand, sofern erforderlich und ggf. auf Anraten von Personal Training Rein bei einem Arzt seiner Wahl überprüfen zu lassen und das Ergebnis mit Personal Training Rein persönlich, offen und wahrheitsgemäß zu besprechen. Liegen gesundheitliche Probleme vor, wird in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Facharzt über eine mögliche Trainingsgestaltung gesprochen.

 

§ 7 Nachträglich eintretende Veränderungen des Gesundheitszustandes

Der Klient ist verpflichtet, nach Vertragsabschluss eintretende Veränderungen seines Gesundheitszustandes sowie jegliche Art auftretender körperlicher Beschwerden, insbesondere während der Inanspruchnahme einer Leistung, Personal Training Rein umgehend, persönlich und wahrheitsgemäß mitzuteilen. Im gegenseitigen Einvernehmen wird dann über die Fortsetzung der Leistungserbringung entschieden.

 

§ 8 Verschwiegenheit

8.1 Personal Training Rein ist verpflichtet, jegliche Art von Informationen von seinem/ über seinen Klienten vertraulich zu behandeln.

8.2 Der Klient verpflichtet sich, über etwaige Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse von Personal Training Rein Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenbedingungen hinaus.

 

§ 9 Sorgfaltspflicht

Personal Training Rein ist verpflichtet, vor Beginn einer Personal Training Einheit die trainingsgerechte Bekleidung und Ausrüstung des Klienten zu überprüfen. Außerdem ist der Klient in das bevorstehende Training und die damit verbundenen speziellen Risiken bzw. Besonderheiten wie z.B. neue und unbekannte Trainingsinhalte oder -methoden einzuweisen. Während der Personal Training Einheit ist Personal Training Rein verpflichtet, das Trainingsverhalten des Klienten stets zu überwachen und falls erforderlich zu korrigieren.

 

§ 10 Vertragsdauer & Kündigung

10.1 Jede bei Personal Training Rein gebuchte Dienstleistung wird vertraglich geregelt und unterliegt den hier beschriebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

10.2 Der Klient hat das Recht innerhalb der ersten 14 Tage ab Datum des Vertragsabschlusses vom Vertrag zurückzutreten. Im Rahmen einer Karte werden die in den 14 tägigen Zeitraum in Anspruch genommenen Trainingseinheiten mit dem Preis einer Einzelstunde berechnet. Sollte dann noch ein gewisser Betrag offen sein, wird dieser von Personal Training Rein zurückgezahlt.

10.3 Bei einer vorzeitigen Kündigung der Karte nach dem Ablauf der 14 Tagesfrist, fallen Stornierungsgebühren in Höhe von 50% auf den noch ausstehenden Gesamtbetrag an. Sollte der Betrag schon in voller Höhe bezahlt sein, kann entweder ein Gutschein über den restlichen Betrag bzw. die noch ausstehenden Trainingseinheiten, entweder für die gleiche oder eine andere Person, ausgestellt werden oder es werden 50% der Kosten für die nicht geleisteten Trainingseinheiten zurückerstattet.

10.4 Personal Training Rein ist berechtigt, den Vertrag jederzeit ohne Angaben von Gründen zu kündigen. Im Voraus gezahlte Vergütungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückgezahlt.

 

§ 11 Haftungsausschluss

11.1 Personal Training Rein haften nicht für Schäden, die der Klient durch Selbstüberschätzung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit erleidet. Personal Training Rein haftet im Übrigen nur für eigenes Verschulden oder grobe Fahrlässigkeit. Grundsätzlich ist jede Haftung ausgeschlossen, wenn der Klient sich nicht an die Anweisungen von Personal Training Rein hält.

11.2 Soweit Leistungen in Räumen und mit Mitteln Dritter erbracht werden, haftet Personal Training Rein hierfür ebenfalls nicht.

 

Hinweise zur Datenverarbeitung

§ 1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie der betrieblichen Datenschutzbeauftragten

1.1 Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Personal Training Rein, Bastian Rein, Bergmannsbusch 28, 38448 Wolfsburg, 017643232499, kontakt@personaltrainingrein.de

 

§ 2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

2.1 Bei einer gebuchten Dienstleistung werden in der Regel folgende Informationen erhoben:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • Informationen, die für die Erfüllung des Vertrages im Rahmen der Beauftragung notwendig sind

2.2 Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um den Kunden identifizieren zu können;
  • um den Kunden angemessen beraten und betreuen zu können;
  • zur Korrespondenz mit dem Kunden;
  • zur Rechnungsstellung;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen den Kunden

Die Datenverarbeitung erfolgt auf die Anfrage des Kunden hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Auftrages und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis erforderlich.

Die für die Beauftragung von Personal Training Rein erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder der Kunde in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hat.

 

§ 3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung der persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Auftragsverhältnissen mit dem Kunden erforderlich ist, werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an mögliche Vertragspartner und deren Vertreter sowie Ärzte, Versicherungen und andere öffentliche Stellen und Behörden zum Zwecke der Korrespondenz, der Werbung und Information sowie zur Erfüllung und Abwicklung von Personal Training Verträgen. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden

.

§ 4. Betroffenenrechte

Der Kunde hat das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO die einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber Personal Training Rein zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass Personal Training Rein die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die von Personal Training Rein verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann der Kunde Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft der Daten, sofern diese nicht bei Personal Training Rein erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der bei Personal Training Rein gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der bei Personal Training Rein gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von dem Kunden bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, der Kunde aber deren Löschung ablehnen und Personal Training Rein die Daten nicht mehr benötigen, der Kunde jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat;
  • gemäß Art. 20 DSGVO die personenbezogenen Daten, die der Kunde Personal Training Rein bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kann der Kunde sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder dem Firmensitzes wenden.

 

5. Widerspruchsrecht

Sofern die personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat der Kunde das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus besonderen Situationen ergeben. Möchte der Kunde von dem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kontakt@personaltrainingrein.de

Kontakt und Terminvereinbarung

Personal Training Rein

Bastian Rein
Bergmannsbusch 28
38448 Wolfsburg

Rufe einfach an unter

+49 17643232499

 

oder nutze das Kontaktformular.